Human Flight Coaching jetzt auch im Windtunnel

tunnelSeit dem 1.6.2009 arbeitet Mike Kleist in Europas modernstem Windtunnel in Bottrop (www.indoor-skydiving.de) und bietet jetzt auch Tunnel-Coaching an. 12 Jahre Coaching -Erfahrung im freien Fall kombiniert mit modernster Technik machen das Human Flight Tunnel Coaching zu einer der effizientesten Lernmethoden für Fallschirmspringer jeder Erfahrungsstufe – vom AFF-Schüler bis zum erfahrenem Freeflyer.

Hier geht es zu den Camps

 

Was ist das besondere am Windtunnel

REy1pYk1b0jDb-GKaZ50j5UA9VVl2bqw4UgqQ7fQwq0Der Windtunnel simuliert die Windgeschwindigket des freien Falls und jetzt erstmals in Bottrop auch bis zum vollen Headdown-Speed. Anders als im freien Fall ist der Raum im Windtunnel begrenzt. Dadurch ist präziseres Fliegen notwendig und die notwendigen Fähigkeiten müssen auch von erfahrenen Skydivern erst erlernt werden, um sicher im Tunnel fliegen zu können.Einmal an die neuen Gegebenheiten gewöhnt eröffnet der Tunnel neue Trainingsmöglichkeiten von enormer Effizienz.

 

Training im Windtunnel

Q-mRE-3uBkmlfDED_QDzAYUGN3PzkddHyYIgDdRxbWUDas Training im Windtunnel ist besonders intensiv. Der Skydiver wird  nicht nach einer Minute durch die Schirmöffnung aus dem Lernen herausgerissen. Auch bedarf es keiner Zwangspause (Packen und Steigflug), die die Anzahl der Sprünge pro Tag begrenzt. Vielmehr kann sich der Trainierende während des Fliegens ohne Ablenkung (Höhenkontrolle, Zeitdruck, Stress) voll auf seinen Körper konzentrieren. So können neue Bewegungen isoliert trainiert werden, bevor sie beim Fliegen komplexerer Manöver kombiniert werden.Der Körper bildet sehr schnell “Muscle Memory” und neue Moves gehen ins eigene Repertoire über. Die neuen Fähigkeiten können direkt in den freien Fall übertragen werden.

 

Lernfortschritte im Tunnel

SSeNnF1j34dsMFLAcgYa706reIzdZhQ5dnkOYh4k1HoDas Windtunnel-Training läuft aus Sicherheitsgründen immer in aufeinander aufbauenden Stufen ab. Erst wenn die Basis-Anforderungen einer Stufe erfüllt sind, kann die nächste Stufe in Anspruch genommen werden. Kontrolliertes Fliegen ist der Schlüssel zu einem sicheren und schnellen Lernfortschritt.

Folgende Tabelle zeigt die typischen Stufen eines Freefly-Trainings:Achtung:

Die Angaben bezüglich der Zeit beziehen sich auf einen durchschnittlich talentierten und erfahrenen Freeflyer (150-300 Sprünge). Mit abweichendem Erfahrungsstand und Geschick können die Zeiten auch stark variieren. Sie sind kein Versprechen sondern nur ein Beispiel.Wir werden einen flexiblen, individuellen Trainingsplan ganz nach deinen persönlichen Voraussetzungen, Zielen und Schwerpunkten erarbeiten.

Stufe

Anforderung

Zeit (min)

1. Bauchfliegen (Basic)

6-Point-Motion (hoch/runter, vor/zurück, Drehung rechts/links)Selbständiger Ein- und Ausstieg

6-12

2. Rückenfliegen (Basic)

6-Point-Motion (s.o.)Selbständiger Ein- und Ausstieg1/2 Barrel Roll (Bauch/Rücken)Selbständiges Aufstehen (Liegen->Stand)

15-30

3. Laufen/Stehen

Stabiler Stand auch bei höheren GeschwindigkeitenStabiles Laufen im Tunnel (vor/zurück/seitwärts)

8-15

4. Sitzfliegen (Basic)

6-Point-Motion (s.o.)Selbständiger Ein- und AusstiegTransition Rücken/Sitz

30-60

5a. Rückenfliegen (Fortgeschritten)

Sideslides, Box fliegen3D-2waysTransitions (Bauch/Rücken)Carving (Einführung und Vorübung)

30-60

5b. Sitzfliegen (Fortgeschritten)

Sideslides, Carving (inface/outface)Griffe nehmen (seitlich und vorne)3D-2waysTransition (Bauch/Rücken/Sitz)

30-60

6. Headdown
(auf dem Netz)

Kontrollierte Körperposition (Daffy/Straddle – mit Wechsel)Griffe mit beiden HändenDrehungen in beide RechnungenAbfangen auf den Rücken bei hoher Windgeschwindigkeit

30-60

7. Headdown (basic)

6-Point-MotionTransition Sitzfliegen/Headdown

30-60

Sonstiges (unterschiedlicher Schwierigkeitsgrad)

Bauchfliegen (Fortgeschritten) – Knie-Drehungen, Sideslides, Box-Fliegen, 3D-2WaysKnie-fliegenSaltos, Back-Layouts, TwistsSide-FlyingWallrunningCarvingu.v.m.

versch.

Die Stufen 1-4 (grün) müssen der Reihenfolge nach durchlaufen werden. Die gelben Stufen können alternativ und gleichzeitig angegangen werden. Stufe 7 baut auf Stufe 6 auf.

 

Preise und Rabatte

Tm9zOEWKMUW54UBIN6mqttugJ8fRsOfoR6qGzel6J84Das Coaching beinhaltet wie beim Fallschirmspringen neben der eigentlichen Tunnel-Zeit ein Briefing vor dem Flug und ein Video-Debrief danach. Du bekommst eine DVD der Session mit nach Hause.Innerhalb einer halben Stunde empfehlen wir je nach Lernziel und Konstitution 10-15 Min maximal (z.B. 5x2min).Pro Tag empfehlen wir anfangs nicht mehr als 30 Minuten (3×10 Minuten über den Tag verteilt).

Sonder-Preise für Human Flight Kunden

Du warst schonmal Freefly-Schüler von Human Flight auf einem unserer Seminare, Workshops oder bei einem Coaching? Dann bekommst du noch einmal einen Rabatt von 50€/h

Gegenüber dem Coaching im freien Fall spart man im Tunnel mehr als das 10fache!

Schon der Standard-Preis für 10 Min Coaching (35€) ist das, was 1 Coach-Sprung im günstigsten Fall (Ticketpreis 25€ + Coaching 10€) kostet!

 

Preis-Anfragen und Coaching-Angebote per Email unter mike@humanflight.de

Hier geht es zu den Camps